Berns süsses Geheimnis

Der Andrang vor der Gelateria di Berna ist ­legendär. Wie ein Linienpilot und eine Staatsanwältin mit Freunden und Verwandten das Glace-Geschäft aufmischen.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Schweiz erholt sich dank starkem Euro

Der Euro ist inflationsbereinigt 1.23 Franken wert. Mehr als vor der Aufheb...

Von Peter Bodenmann
Jetzt anmelden & lesen

Alpiner «Bahnsinn»

Viele Bergbahnen und Ferienorte überleben nur noch dank reicher Mä...

Von Hubert Mooser
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Hans Georg Lips

30.04.2018|23:06 Uhr

Als ehemaliger Nr.2 im Management der grössten Glacéfabrik in der Schweiz kann ich nur müde grinsen ob solchen Fantasien. Die Distributionskosten betragen ein Mehrfaches nichtgekühlter Güter. Minus 20-35 Grad sind einzuhalten, je nach Stufe.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.