Lächelnder Imam mit Pass belohnt

Die Stadt Wil bürgert den umstrittenen Imam Bekim Alimi ein. Führende Politiker baten ihn um ­Entschuldigung, weil es überhaupt eine Diskussion um seine Einbürgerung gegeben habe. Dabei sind kritische Fragen in diesem Fall besonders angebracht.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Halt die Klappe, Alte!»

Mary Beard schwingt sich zur Wortführerin des Feminismus auf. Seit Hom...

Von Urs Gehriger
Jetzt anmelden & lesen

Monarchie als Parfüm-Werbung

Skandalautor Andrew Morton hat pünktlich zur Hochzeit eine Biografie d...

Von Wäis Kiani
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

John Doe

18.04.2018|12:22 Uhr

Der Islam will die Weltherrschaft und die Vernichtung von allen nicht Moslems. Wer gibt zu Hause einem ungebetenen Gast Schlüssel und Wohnrecht, der immer wieder deutlich sagt, er wolle den Hausherrn und dessen Familie ermorden? Lest den Koran.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Voll auf Kurs

In einem Jahr verlässt Grossbritannien die Europäische Union. Auc...

Von James Delingpole

Mord ohne Mörder

Das Bundesgericht hat Zeljko J. überraschend freigesprochen. Die Vorin...

Von Philipp Gut

Ihre ­Augen sind unergründlich

Ihre Nacktheit nennt sie Kunst, «#MeToo» ist für sie kunst...

Von Matthias Matussek