Vom Störenfried zum Musterknaben

Gottlieb Duttweiler war ein kantiger Unternehmer in Politik und Wirtschaft. In der Kette seiner Nachfolger hat der jüngste die schwierigste Aufgabe.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Kommentare

Hans Georg Lips

09.04.2018|08:17 Uhr

Ich lach mich kaputt. MIt dem neuen Mann man haben sie einen fürs Begräbnis der Migroserfolgsstory. Aber vielleicht ist er nur zur Dekoration der grünen Welle. Jeder Migroskenner weiss natürlich wo die Macht liegt, bei den Regionalfürsten. Der Fabrice kann ja das Kulturprozent verwalten, obwohl sich M das gar nicht mehr leisten kann. Es kommen harte Zeiten für den kaum mehr lenkbaren Riesentanker M.

Rainer Selk

05.04.2018|13:08 Uhr

'Soziologe Fabrice Zumbrunnen'. Allein die Berufsbezeichnung, in den letzten Jahren in der Schweiz so gerne gehätschelt, lässt mehr als aufhorchen. Der Eindruck, dass hier ein 'Lavierer' die Strippen zieht, drängt sich auf (siehe SRG). Die Migros braucht keine Lavierer, sondern Macher und Zupacker. Wohin die Reise geht, zeigen die Zahlen. Während andere 'machen' und Erfolg haben, 'kulutrisiert' die Migros abzockerisch 'interessenwahrend' vor sich hin. Das wird, absehbar, schief gehen!Bedauerlich für die vielen guten Mitarbeiter, NOCH gut für die hochbezahlten Tepppichetagen.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.