Wer schützt unsere Beschützer?

Die alltägliche Gewalt gegen Polizisten ist mehr als ein Modetrend. Dahinter steht ein Versagenvon Politik und Justiz.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Pornostürmchen

Amerika hielt den Atem an, als Stormy Daniels im TV über Donald Trump ...

Von Amy Holmes
Jetzt anmelden & lesen

Schachfiguren der Elite

Die heutige antipopulistische Rhetorik ­ähnelt den antidemokratisc...

Von Frank Furedi
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Michael Wäckerlin

02.04.2018|17:51 Uhr

Die Polizei beschützt, mit Ausnahme der Nomenklatura, niemanden. Die Polizei wird dafür bezahlt, Gesetze, Verordnungen, Verfügungen und Gerichtsurteile durchzusetzen. Wie? Durch die Androhung von Gewalt. Meist gegen Nicht-Beamte.

René Sauvain

28.03.2018|20:17 Uhr

Unsere Polizisten sind keine Weicheier, Weicheier ist unsere Gerichtsbarkeit und dieGruppe der Psychiater welche sogar schwere Straftaten zugunsten der Straftäterunverantwortbar auf ein Minimum herabmindern. Wann ändern Sie, Frau Sommaruga, SP,diese blamable Vorstellung?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.