Rückkehr aus Absurdistan

Angela Merkel befolgt eine Grundregel des ­politischen Machterhalts: niemals einen schweren Fehler zugeben. Kann sie ­ihre Karriere mit dem richtigen Schlussstein beenden?

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Der Fall Tellkamp ist ein Fall Suhrkamp

Nach einem öffentlichen Auftritt distanzierte sich der Verlag von ­...

Von Cora Stephan
Jetzt anmelden & lesen

Ein Berner Traum

Am Wochenende feiert der BSC Young Boys das 120-Jahr-Jubiläum.Dass man...

Von Fabian Ruch
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Markus Dancer

17.03.2018|11:32 Uhr

Nun - Deutschlands Führungsriege - setzt wie eh und je auf DOMINANZ! Das ignorieren von Fehlern ist da Programm! Diktatorin Merkel (getragen von der Geld- und Industrie Oligarchie sow. den Regierungsplutokraten) befindet sich dabei Schulgter an Schulter mit, dank der ungebremsten Vermehrung der Muslime, den faschoiden Islam, dessen Prinzip es ist ALLES, das Denken, Fühlen, Tun Gebären und Sterben zu kontrollieren! Die perfekte Diktatur u. das mögen viele, nicht nur Merkel!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier