Wer schützt wen?

Ausbrecher zu anonymisieren, ist konsequent, aber trotzdem falsch.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Bürgerschreck und Bürgerkrieger

Der Anführer des Landesstreiks von 1918, Robert Grimm, war ein mitreis...

Von Christoph Blocher
Jetzt anmelden & lesen

Spanien, hochsolid

Der Seat Leon Cupra als kompakter Kombi ist ein Wolf im Schafspelz. Und ein...

Von David Schnapp

Kommentare

Regula Neukomm

08.01.2018|11:08 Uhr

Wie dekadent kann ein Land innerhalb eines Vierteljahrhunderts werden? Die Römer brauchten dazu immerhin ein paar hundert Jahre. Verbrecher sein, lohnt sich heute in der EU (noch besser in der Schweiz); vor allem Einbrüche und Betrügereien lohnen sich wie kaum etwas anderes! Verbrecher geniessen heute in unseren Sozistaaten höheren Schutz als die doofen hart arbeitenden Bürger, die immer mehr drangsaliert werden von Verbrechern, vom eigenen Staat und der heiligen internationalen Staatengemeinschaft.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.