Der Bolschewik

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Arthur Cohn

Ein Abend mit dem grossartigen Autorenfilmer und gewinnenden Botschafter de...

Von Roger Köppel

Arthur Cohn

Une soirée avec le grand cinéaste d'auteur et avenant ambassadeur de la S...

De Roger Köppel

Kommentare

Markus Spycher

28.02.2017|09:27 Uhr

Fortsetzung: In einem vergleichbaren älteren Gemälde des Franzosen Eugène De la Croix ("Die Freiheit auf den Barrikaden") stürmt ein bewaffneter Haufen von links nach rechts. Der geneigte Kunstbetrachter merkt etwas. Wenn man Kustodievs Kunst als Agitprop(aganda) bezeichnet, ist sie jedenfalls auf ungleich höherem Niveau angesiedelt als gewisse Illustrationen und Covers der 'Weltwoche'.

Markus Spycher

28.02.2017|09:18 Uhr

Versuchen wir doch einmal, uns dem Kunstwerk unvoreingenommen anzunähern, ohne von antikommunistischer Hirnwäsche geblendet zu sein. Was fällt auf? Ein Mensch bewegt sich von rechts nach links, unbewaffnet. Kein Hammer, keine Sichel und auch keine Kalaschnikov, nur eine grosse rote Fahne in den Händen. Obwohl von ungestümer Kraft, reflektiert er sein Handeln. Passt irgendwie nicht in die Welt der Paläste. erinnert an einen Elefanten im Porzellanladen. Und doch ist er mir näher als irgendein Aladin mit Wunderlampe oder der derzeitige US-President.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier