Sympathisch in die Verlustzone

Die doppelte ­Staatsbürgerschaft ist beliebt. Doch was einst den Interessen der Auslandschweizer diente, wird im Zuge der Masseneinwanderung zur Belastung.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Inszenierte Verletzlichkeit

Über Beyoncé, Königin des Pop, glaubt man alles zu wissen, doch eigentli...

Von Claudia Schumacher
Jetzt anmelden & lesen

«Glauben Sie, unser Land ist so unschuldig?»

Präsident Donald Trump spricht in einem grossen Interview mit dem Starjour...

Von Hanspeter Born
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Bruno Mair

15.02.2017|11:29 Uhr

@Dancer. Ich verstehe Ihre Frage nicht!

Marc Dancer

15.02.2017|09:33 Uhr

B.M: Nennen Sie sich "key account manager"?

Rainer Selk

13.02.2017|13:25 Uhr

Mair. Freut mich, jetzt können Sie 'betroffen' Ihren brasilian. Pass ja deponieren oder sind Sie älter als 25? Die Abstimmung ist für mich so OK, Sie 'Ärmster'. Lach!

Bruno Mair

12.02.2017|16:30 Uhr

Ich denke Sie sind seit der heutigen Abstimmung "betroffen"....Sie ärmster, Herr Selk. Trotzdem vielen Dank für die Nachfrage. Bei mir ist alles bestens!

Rainer Selk

11.02.2017|12:27 Uhr

@Mair. Wie wär's wenn Sie selbst mal intensiv in sich gingen oder fühlen Sie sich allfällig betroffen?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30