«Glauben Sie, unser Land ist so unschuldig?»

Präsident Donald Trump spricht in einem grossen Interview mit dem Starjournalisten Bill O’Reilly über seine ersten zwei Wochen im Amt, seine umstrittene Einreisepause, über Putin und über die Fehler Amerikas.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Hauptstadt des Laissez-faire

In Biel sind die Sozialhilfe- und die Scheidungsquote rekordverdächtig hoc...

Von Mario Cortesi
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

George Lips

15.02.2017|12:24 Uhr

Es ist zu befürchten, dass der selbstsatte O'Reilly die Watsche gar nicht verstanden hat, die ihm Trump verabreicht hat,.

George Lips

15.02.2017|11:26 Uhr

Da plärren die international "Wissenden" und behaupten der Trump der verstehe doch nichts von Politik! Ich frage Sie "WAS IST DENN POLITIK ANDERES ALS DEAL MAKING?" Und davon versteht er eine Menge, so sagt man. Ihn sollten wir hier haben, denn unsere Friedensapostel in Berm haben NULL Ahnung von DEALMAKING. Sie spielen die absoluten Stärken der Schweiz nie aus.Wann hat einer unserer Politiker gedroht 1 Million Ausländer in die EU heim zu schicken? Die würden sofort parieren, denn dann würden deren AL Statistiken explodieren. Dass die USR III abgelehnt wurde sollte man in Brüssel verstehen lernen.

George Lips

15.02.2017|11:24 Uhr

Trump hat es den appeaserischen Europäern à la Merkel heute wieder einmal mit dem Holzhammer gegeben als er meinte die Ukraine gehörten nicht zu Russland. Der Mann hat Charakter und es ist tausendmal richtig den Zündler Putin Zündler zu nennen. Die "entmilitarisierten "Europaländer, in denen keine Waffensysteme funktionieren, weder Gewehre, noch Flugzeuge, auch der Leopard ist jetzt schwer verletzbar,schaufeln sich ihr Grab selbst, indem sie die Finanzmittel primär in soziale Hängematten investieren.Auch die Schweiz, die da geradezu extrem ist.

Bruno Mair

11.02.2017|17:46 Uhr

Trump über Obama-Care: "das wird bis ins nächste Jahr hinein dauern, aber wir werden sicher den Prozess anschieben. Sehr kompliziert. Obamacare ist eine Katastrophe. Sie müssen sich daran erinnern, dass Obamacare nicht funktioniert. Deshalb werden wir einen wunder­vollen Plan vorlegen. Gesetzlich braucht das Zeit. Aber wir werden ihn ziemlich bald vorlegen. Das glaube ich, ja. Ich würde gerne ­sagen, bis Ende Jahr. Bis dann werden wir wenigstens die Grundlagen bereithaben"................ Ich bin so was von beeindruckt, diese klugen Sätze aber auch!

Wolfgang Bauer

10.02.2017|14:36 Uhr

Ich hoffe, die WW bleibt weiterhin am Ball mit ihrer objektiven Berichterstattung zu D. Trump. Ein wahrer Kontrapunkt zum ermüdend stereotypen linken Trump-bashing,von dem einem allmählich die Eier schrumpfen. Trotzdem schön zu sehen, wie die linken Penner weltweit die Hosen voll haben, wenn da jemand kommt und Probleme beim Namen nennt, die im Gegensatz zu ihrem pol. Korrektheits-und Gutmenschengeschwurbel stehen. Den Weltkommunisten und linken Systemmedien schwimmen langsam die Felle davon und sie wissen es, daher ihre infantil-pubertären Empörungsschübe.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Voll auf Kurs

In einem Jahr verlässt Grossbritannien die Europäische Union. Auc...

Von James Delingpole

Mord ohne Mörder

Das Bundesgericht hat Zeljko J. überraschend freigesprochen. Die Vorin...

Von Philipp Gut

Ihre ­Augen sind unergründlich

Ihre Nacktheit nennt sie Kunst, «#MeToo» ist für sie kunst...

Von Matthias Matussek