Kater nach der Party

Nachdem die Schweiz der EU mehr als eine Milliarde versprochen hat, diktiert Brüssel neue Bedingungen. Wie reagiert Bern?

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Merkel ohne Ende

Eine Analyse in Zitaten....

Von Markus M. Ronner
Jetzt anmelden & lesen

Herr Professor, warum gibt es uns?

Gibt es einen Gott? Spielt er ein Spiel mit uns? Ist Unsterblichkeit mögli...

Von Rico Bandle
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Johannes Fischer

29.12.2017|12:13 Uhr

Man merke sich die Schlangenlinie, die Pfister wie üblich fährt. Man darf sich nicht auf ihn auf ihn verlassen. Polit-Chamäleon. Typisch CVP. Er ist Meister in rechts blinken und links abbiegen. Und nicht zu vergessen, dass die CVP uns in die EU bringen will, weil sie immer das Heil in oberen Instanzen sucht. Ihr C bekräftigt sie in ihrem Tun mit dem Blick nach oben.

Marc Dancer

24.12.2017|06:48 Uhr

Wir haben ein systemisches Problem!!! Der NR, heute nicht mehr Vertreter der Bürger sond. Lobbyisten in Diensten der Mächtigen, wählen mit Sicherheit nicht echt fähige Leute in den BR, dies würde ja deren Macht u. Einfluss beschneiden. Nun - der BR schlägt zurück, mit seiner gigantischen Administration, ohne diese geht nämlich nichts im Apparatus! Die Situation ist die folgende: NR + StR korrupt bis auf die Knochen, BR u. Verwaltung sind nicht mehr Ausführungsorgan sondern wurden REGIERUNG die an niemanden rapportiert als an sich selber!! Die Bürger werden ignoriert, angelogen u. geteuscht.

René Gaston Sauvain

21.12.2017|14:20 Uhr

Wie sollte da was ändern....übrigens, da fährt Leuthard mit Maurer nach Brüssel. Unterwegs fragt Maurer, kannst du französisch, selbstverständlich sagt Dorli, 2 Jahre in der 1 + 2 Klasse.Am Abend empfängt sie der Oberkellner im Speisesaal und fragt: Voulez vous manger à la carte?Maurer zu Dorli, was hat er gesagt? Er hat gefragt ob wir im Garten essen wollen!Sehen Sie, und bei 1,3 Milliarden können Missverständnisse sehr teuer sein!

Marc Dancer

21.12.2017|01:49 Uhr

Alle BR müssten zurücktreten! Keiner taugt was! Damit ist es aber nicht getan! Wer ist in der Lage die Hydra Verwaltung zu durchleuchten, mit ihren Direktoren u. Einflüsterern, deren verschiedenen EU-Agenden, deren politische u. wirtschaftliche Netzwerke usw. Wir füttern hier ein "Tier" das wir nicht kennen, eines das immer gefräsiger wird u. gefährlicher! Wer hat die Kontrolle u. die Macht in diesem Land?? Die Bürger bestimmt nicht mehr, denen gibt man bestenfalls politisches Futter, aber die echten Entscheidungen werden in geheimen Büros u. Konferenzen "ausgedielt"!!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30