Der Schweizgeht es gut

Von René Zeller

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Nie wieder ein ­Ferienhaus»

Harald Schmidt ist dieses Jahr sechzig geworden. Wir sprachen mit ihm über...

Von Sven Michaelsen
Jetzt anmelden & lesen

«Ein glückliches Jahr»

Dieter Meiers Erfolgsserie, so sieht es aus, hält an. ...

Von Mark van Huisseling
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Regula Neukomm

25.12.2017|11:01 Uhr

Es gibt nur einen einzigen grossen Verlierer hier, Herr Zeller, und das sind die dekadenten Schweizerlein! Und wie Sie auf die hirnrissige Idee kommen, dass es hierzulande sehr gut gehe, kann man nur mit dem orientierungslosen Blick aufs Ausland erklären: Da läuft in der Tat manches sogar noch mieser! Leuthard ist keine "Gewinnerin", sondern eine Wohlstandszerstörerin.

Marc Dancer

25.12.2017|07:15 Uhr

Vielleicht wirtschaftlich geht es ihr gut. Nur - psychisch ist sie krank, die saubere Willensnation zerfällt, EU & ISLAM u. KORRUPTION haben das Land dermassen geteilt und unterminiert, dass keine friedliche Lösung mehr möglich sein wird! Demokratie, Föderalismus, Ehrlichkeit, Vertrauen sind zerstört. Niemand vertraut mehr Politik und Verwaltung und nun kriecht der Krebs unaufhaltsam unter die Bürger! Am Ende wird Gewalt, Chaos und eine schreckliche Diktatur daraus werden!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.