Akte vor dem Akt

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Meine Hoffnung ruht auf Prinz Charles»

Michael Burleigh hat es gewagt, eine «Geschichte des Jetzt» zu schreiben....

Von Urs Gehriger
Jetzt anmelden & lesen

«Man kann beruflich gut und nett sein»

Katja Früh, eine der erfolgreichsten Drehbuchautorinnen und Regisseurinnen...

Von Franziska K. Müller
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Daniel Thoma

24.12.2017|13:56 Uhr

Wir arbeiten erfolgreich an der Kastration unseres Wesens. Absolut regelbasiert und Nulltoleranz bzw. Repression! Next Stop: Künstliche "Intelligenz", welche uns alle zu konformen Automaten macht. Schon mal all die Digitalisierungs Junkies beobachtet?

Marc Dancer

23.12.2017|12:50 Uhr

Die Schweden sind seit jeher Islam-Verliebt! Schon die Wikinger pflegten freundschaftliche Bande mit den Muslimen u. sie wurden immer freundlich empfangen, mit Wein, Weib und Gesang. Heute geht die Verneigung soweit, dass die Schweden sich per Gesetz gerade selber auslöschen wollen. Eigentlich könnte man von einem "verspäteten" Gegenbesuch der Muslime in Schweden sprechen, mit den gleichen Erwartungen wie sich damals sicher die Wikinger zugestanden haben. Mit einem kleinen Unterschied - Muslime bleiben u. verbreiten sich (mit allen Mitteln!!). Das ist bei denen Selbstverständnis und Pflicht!

Brigitte Miller

22.12.2017|08:46 Uhr

Mal sehen, ob sich die Migranten in Schweden daran halten..

Wolfgang Bauer

21.12.2017|15:09 Uhr

p.s.Seit meiner Studentenzeit hat sich die Linke in punkto Sexus inzwischen mehrmals überschlagen. Damals skandierten diese Kreise lautstark noch den Slogan: "Wer zweimal mit der gleichen pennt, gehört schon zum Establishment"!Heute ist jede linke Zimmerlinde entsetzt darüber, wenn ihr bloss jemand ein harmlosesKomplimentchen macht u. konstatiert dabei moraltriefend Sexismus und sexuelle Ausbeutung.Nun liebe LINKE Expertinnen. Welche der 2 Versionen zeigt nun die richtige linke Sicht der Dinge? Die ältere links-sexuelle Hemmungslosigkeit o. neuere links-puritanisch-heuchlerische Prüderie?

Wolfgang Bauer

21.12.2017|12:26 Uhr

Vielleicht kreiert Brüssel ja noch ein 13-seitiges EU-Formular dazu, das vor jedem GV ausgefüllt, unterschrieben und abgestempelt werden muss, damit auch alles bis ins Kleinstereguliert ist. Die EU soll ja unsere Lebensversicherung sein!?Frage ich mich, was z.B. tun denn alle die modernen Analphabeten - von denen es heute schon fast mehr gibt, als Alphabeten - wenn sie vögeln wollen? Müssen sich die vielleicht noch beide einen Anwalt dabei haben, weil sie der Schrift nicht mächtig sind? Diese europäischen politischen Eliten sind doch einfach nur krank in ihren Köpfen;nutzlose Idioten.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.