Breitbeinige PR-Feministinnen

«Womanspreading» heisst ein neuer Trend auf der Fotoplattform Instagram. Die emanzipatorische Idee gerät dabei in den Hintergrund. Was bleibt, ist Selbstvermarktung.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Rainer Selk

13.12.2017|17:39 Uhr

Nach den US maskulinen 'Womanizern' kommen jetzt die US femininen die 'Maskulinizer'. Wo, so fragt sich der grinsende Zeitgenosse, bleibt denn da Conchita Wurst? Dieser ganze Unsinn ist mir sowas von 'Servelat', pardon 'Wurst', pardon: kein Wursterichenrassismus, dass es sich nicht lohnt, das zu kommentieren.

Marc Dancer

08.12.2017|06:41 Uhr

Es geht fast immer schlussendlich um's EGO!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30