Von Kanada lernen

Kann die kanadische Einwanderungspolitik als Vorbild für Europa dienen? Ein Punktesystem soll dafür sorgen, dass die erwünschten Leute ins Land kommen. Die Erkenntnisse aus der Praxis sind ernüchternd.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Ich schaute ihnen immer in die Augen»

Er war der Fernseh-Polit-Star schlechthin. Seine «Arena» brachte Traumquo...

Von Roger Köppel
Jetzt anmelden & lesen

Zwei, die sich gefunden haben

Es war der schrulligste Staatsempfang der jüngeren Geschichte. Doch hinter...

Von Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

George Lips

06.12.2017|03:06 Uhr

Die richtigen Zahlen: Canada hat 36.3 Mio Einwohner. Wenn .3 Mio einwandern so ergibt das eine Quote von 0.82%.Für die Schweiz heisst das bei 8.4 Mio und .08 Mio Einwanderern 9.5%, also 11.6 mal mehr bei einer 243 mal kleineren Fläche, Alpen mitgezählt. Das ist mehr als eine Katastrophe, das ist entweder Wahnsinn oder Schwachsinn. Und gemäss Artikel will Canada, die Einwanderung absolut selektionierter Leute um den Faktor 5 reduzieren?

George Lips

06.12.2017|03:05 Uhr

Canada ist 243 mal so gross wie die Schweiz, aber ihre jetzige Einwanderungsquote ist 13x (DREIZEHN) kleiner als die der Schweiz. Und geplant sind 5x sweniger. DIE SCHWEIZ BEZW DEREN POLITISCHE FÜHRER SIND TOTAL VERRÜCKT UND NUR NOCH HANDLANGER DES KAPITALS.

George Lips

05.12.2017|09:20 Uhr

Einwanderung Fortsetzung:....würde eine Einwanderung von 6'000 Personen, die neue Quote Canadas eine solche von nur 1'000 (EINTAUSEND) für die Schweiz bedeuten! Warum nicht ein Titelbild: Canadas Einwanderungsquote würde für die Schweiz angewandt 1'000 pro Jahr bedeuten. Die Zahlen sind so dramatisch, dass ein Rechenfehler vermutet werden kann. Also rechnen Sie selbst. Grundlage Schweiz 8 Mio Einwohner. Die Flächer (bewohnbar)Canades nicht einmal berücksichtigt. Und die Einwanderer für Canada werden auf Herz, Nieren und Geldbeutel VOR der Einreise gecheckt. Zu uns kommen Halunken und Profiteure.+

George Lips

05.12.2017|09:20 Uhr

Die WW schafft es einmal mehr nicht ihre Informationsbomben visuell darzustellen. Canada mit einer Einwanderungsquote von 0.75% und bald 0.15% zu vergleichen mit der Quote von mehr als 10% der Schweiz. Die gegnwärtige Quote Canadas für die Schweiz angewandt würde eine Einswanderung von

Marc Dancer

04.12.2017|04:44 Uhr

Wir können nichts von Kanada lernen! Die zerstören ihr Land genau so mit der geförderten Islam-Invasion! Daneben hat das Land noch ganz andere Probleme wie Umweltzerstörung, wirtschaftliche Stagnation, viele völlig unterentwickelte u. vernachlässigte Regionen, Fischereiprobleme, usw.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.