Literaten im Kindergarten-Modus

In der Schweizer Literaturszene spielen sich eigenartige Dinge ab: körperliche Übergriffe, angeblich fingierte Preisvergaben und Zensurvorwürfe gegen das «Staatsradio». Unsere geistige Elite führt eine Posse vor, wie sie Dürrenmatt nicht besser hätte schreiben können.

Lesen Sie auch

Es linksgrünt in der «Rundschau»

Benjamin Steiner klagt im Schweizer Fernsehen wissenschaftliche Tierversuch...

Von Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30