Aus der Traum

Grüne sorgen sich wieder um Schmetterlinge.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Zwei, die sich gefunden haben

Es war der schrulligste Staatsempfang der jüngeren Geschichte. Doch hinter...

Von Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

Der Gelehrte und der ewige Krieg

Wenn Gilles Kepel die Terrorgefahr in Europa herabstuft, lohnt es sich, hin...

Von Urs Gehriger
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

30.11.2017|14:31 Uhr

Grüne + Umwelt? Das ist so ähnlich, wie Pest mit Kolera bekämpfen. Zum GEO Engineering + Wettermanipulationen kein Wort von wortgewaltig Özdemir + die liebe rote Claudia steht unter Schnappatmung. Trittin vom kommunistischen Bund Anfang der 70er in Norddeutschland + heutiger Wolf im grünen Schafspelz? Den Grünen hängt ein gewaltiger Pödophilieklotz am Bein. Sie sind im polit. Abstieg, zusammen mit Teilen der SPD/CDU/CSU, haben es aber noch nicht gecheckt. Die hessische schwarz/grüne Landesregierung ist ob grüner Machenschaften massiv in der Kritik. 2018 sind dort LT-Wahlen....

Brigitte Miller

30.11.2017|08:36 Uhr

@René Gaston Sauvainman kann das eine tun und das andere nicht lassen. Dass Kinder hungern müssen, hat vielfältige Gründe, nicht zuletzt liegt es an der rasant wachsenden Bevölkerung , daran ändert sich nichts, weil man sich auch um die Umwelt kümmert. Nur: die Grünen kümmern sich gar nicht um die Umwelt, die sind tief in ihren Ideologien verstrickt. Geschredderte Vögel, zerstörte Wälder und Monokulturen für Biosprit, die keine Artenvielfalt mehr zulassen, gehören offenbar nicht geschützt für diese Leute. Der einheimische Mensch schon gar nicht.

René Gaston Sauvain

29.11.2017|21:56 Uhr

Und niemand fragt,wem man diese chaotischen Sondierungsgespräche zu verdanken hat!Fr. Merkel,warum nicht ein mutiger Entscheid und Rücktritt,denn nach Kommentaren der letzten Tage sind Sie unerwünscht,"wir schaffen das" aber ohne Sie!!....und zu zu Ihnen Frau K. Göring... auch ich bin dafür,dass man sich für Tiere einsetzt und Sorge trägt,aber vergesst nicht die tausende Kinder, welche täglich verhungern!Nach dieser selbstherrlichen und heute feststellbaren nicht durchdachten Flüchtlingspolitik ihrer BKM bitte ich Sie Bienchen,Vögel und Schmetterlinge nach den toten Kindern einzustufen!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30