Verrat an den Kurden

Das Hin und Her Washingtons gegenüber den Kurden ist nicht nur ein Verbrechen, sondern eine ­Dummheit. Ich war mit Peschmerga-Einheiten unterwegs, die den IS bekämpften und Tausenden Christen und Jesiden das Leben retteten. Der Westen hat keine besseren Verbündeten als die Kurden.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Jeden Moment müsste sie platzen

Das Schweizer Pubertätsmärchen «Blue My Mind» wurde gleich ­dreifach a...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Das «No Billag»-Abstimmungsbüchlein

Am 4. März 2018 wird über die «No Billag»-Initiative abgestimmt. Diese ...

Von Kurt W. Zimmermann
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Marc Dancer

09.11.2017|06:12 Uhr

Leider gibt es nicht einfach "die Kurden"! Diese sind fragmentiert in viele Gruppen, von Modernisten, Traditionalisten, extrem Islamisten, Sozialisten usw. Nach wie vor sprechen sie nicht dieselbe Sprache u. haben nicht dieselben Ziele. Daher werden Teile von ihnen auch immer wieder missbraucht u. angelogen ohne dass die Täter Konsequenzen zu befürchten hätten. Das könnte sich aber bald einmal ändern! Irak wie Syrien tun gut daran den Kurden ein zusammenhängendes Gebiet mit grenzübergreifender Autonomie zu garantieren. Wir haben ein Beispiel in Europa - das Südtirol!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30