Millionär Luther

Vor 500 Jahren schlug Martin Luther seine 95 Thesen an das Hauptportal der Kirche in Wittenberg. Damit begann sein Aufstand gegen die Geschäftemacherei mit dem Seelenheil. Dass der grosse Reformator selbst auch Unmengen von Geld gescheffelt hat, wissen die wenigsten.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Rainer Selk

30.10.2017|13:19 Uhr

Markus Spycher. Weiss ja nicht, wo / wie Sie leben. Ich habe das in meiner Familie nie so erlebt. Gebe Ihnen Recht, dass wir heute auch eine virtuelle 'Umkehr' verpasst bekommnen. Die 'coole' Frau darf an kalten Eutern 'melken' und der Dödelmann wird in Richtung 'warmes Bier' ausserhalb der Beiz getrieben. Ergebnis: keine/r ist so richtig 'häppy'. Folge: es muss weiter reguliert werden, also wie cool darf Quotenarbeitsfrau sein und betr. Temperatur der schwülen Paradiesvögel, samt Vereinsamung und Psycho.-Therapien. Aber wehe, wenn die Psychotephs. nicht 'cool' genug sind....

Markus Spycher

28.10.2017|19:10 Uhr

Ja, so war es, Brechbühl. Die Frau durfte im warmen Stall die Kühe melken und der arme Mann musste in der Beiz das kalte Bier trinken.

Jürg Brechbühl

27.10.2017|12:01 Uhr

Das sind ja richtig afrikanische Verhältnisse. Die Frau chrampft schweisstreibend auf dem Feld während die Männer unter einem Baum im kühlen Schatten beim Bier hocken und schwadronieren.

Markus Spycher

26.10.2017|20:31 Uhr

Ja ja, die feistn Pfaffen und ihr Verhältnis zum schnöden Mammon: Falls der mit dem Himmel nichts gewesen wäre, wären sie wenigsten hienieden nicht die Geprellten gewesen.

Rainer Selk

26.10.2017|09:29 Uhr

Der Selbstpeitschungsmodus kathol. Mönche ist nie von Luther gewichen. Diese blutende unbiblische Scheingesinnung, ist Grundlage spinnertem evangelischen Ewigkeitsschuldkomplexes, der ab Mitte der 60er Jahre nach linksgrün und mittlerweile ins Antifaextrem kippt.Dabei wird schleimig überspielt, welches Verhältnis z. B. Luther zu den Juden damaliger Zeit hatte, passt aber in die flache EKD Theologietünchehaltung. Alt Bischöfin Kässmann meint, man müsse das aufarbeiten, aber was? Luther oder Geschichte linksgerecht verbiegen, gar den 'braunen' Luther exhumieren? Grabesstimmung bei der EKD!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30