Fixerstübli im Bundeshaus

Das Nein zur Altersreform 2020 bescherte dem Bund ein unerwartetes Plus von 442 Millionen Franken. Der Spardruck ist dahin und das Gerangel um das kommende Budget in vollem Gange.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Cassis’ Geschoss

Ist der neue FDP-Bundesrat ein Opportunist? Hintergründe der kuriosen Pro-...

Von Philipp Gut
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

18.10.2017|21:44 Uhr

Fliesst der Betrag nicht zu 100% in die AHV, garantiere ich, dass alle folgenden Abstimmungen zu diesem Thema bachab geschickt werden, wie auch das neue Gesetzt zur Unternehmensbesteuerung. Der Souverän ist zwar oft langsam, aber nicht blöd. BR SA soll sich seine digitalen Ideen sonstwohin beäugen. Die Wirtschaft ist in diesen Dingen viel weiter als BR SA eine Ahnung hat.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30