Der Mensch als Sklave seines Telefons

Letzte Woche sprach der brillante amerikanische Erzähler Jonathan Franzen als Preisträger in der ­Aula der Uni Zürich. Der Anlass begann düster, mündete dann aber beim Abendessen in eine lebhafte Diskussion im Zeichen einer schönen Einsicht: Das Leben ist vielschichtiger als die Theorie, und die Menschen sind anders, als man sie sich nach öffentlichen Auftritten vorstellt.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30