Würde Franz Josef Strauss AfD wählen?

Die CSU ist Bayern, Bayern ist die CSU – diese Gleichung hatte während Jahrzehnten Gültigkeit. Der Triumph der Alternative für Deutschland stellt die Sonderrolle dieses deutschen Bundeslandes und seiner Staatspartei in Frage.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Schrecklicher Vater

«The Glass Castle», die Geschichte einer desolaten Familie, war ein Megas...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

«Sättigt Ares mit Blut!»

Die «Ilias» ist das älteste vollständig erhaltene Werk der Weltliteratu...

Von «Ilias»-Übersetzer Kurt Steinmann
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Michael Wäckerlin

08.10.2017|06:10 Uhr

Eine aufrüttelnde Dokumentation über die Zustände in Bayern, hier am Beispiel München. Mit Billigung und Hilfe der CSU werden linksextreme Spitzel und Antifa-Banden finanziert. «Der Links-Staat: Die Kommunalen Netzwerke» https://www.youtube.com/watch?v=M_l--uc7dio

René Gaston Sauvain

05.10.2017|15:43 Uhr

Die CSU gräbt mit ihrer Anhänglichkeit zu Merkel ihr eigenes Grab! Oh Schreck, wenn ich daran denke,dass ein Dobrinth, Scheuer etc. etc. mögliche Nachfolger eines heute verbrauchten SlalomfahrersSeehofer werden könnten. Ihre Hinterzimmerpolitik passt nicht mehr in die heutige Zeit und schadeteinem fortschrittlichen und wunderschönen Land wie Bayern. Mehr Geradlinigkeit und der Mut zurehrlichen Selbstkritik ist dringend notwendig! Wie wär's mit Söder, die einzige Alternative!!

Wolfgang Bauer

05.10.2017|14:51 Uhr

Sicher würde FJS heute AFD wählen, denn Seehofer ist ein lächerlicher Popanz, der dauern rechts blinkt und dann nach links abbiegt. Auch der gehörte bald entsorgt und ersetzt.

Marc Dancer

05.10.2017|08:58 Uhr

Nein - er würde nicht! Die AfD wurde mit dem Abgang von Petry zur reinen "nationalistischen" Partei, mit dem Drall zum sozialistischen "komplett Versorgungsstaat"! Eine verpasste Chance! Den Deutschen fehlt einmal mehr eine echte Alternative! Merkel weis das genau! Sie ist eine "DDR-Honecker-Jüngerin" ABER sie ist schlau, gut ausgebildet u. skrupellos. Niemand kann sagen was mit dem Konstrukt EU geschehen wird. Das hängt weitgehend vom Kampf- u. Siegeswillen der neu aufflammenden Unabhängigkeits- u. Freiheitsbewegungen ab! Die sollten sich über den ganzen Halbkontinent besser kooridinieren!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30