Saubermann des Wirtschaftsfreisinns

Der Zürcher Nationalrat Beat Walti steht für den Generationenwechsel in der FDP, für eine geerdete bürgerliche Politik, für die Abkehr vom Gezänk mit der SVP. Wer ist dieser Hoffnungsträger, der anscheinend keine Gegner hat?

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Gewisses Mass an Chaos»

Die beiden Unternehmer Florian Teuteberg und Oliver Herren sind internation...

Von Florian Schwab
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Regula Neukomm

10.10.2017|10:04 Uhr

Die Gretchenfrage lautet doch: Wie hält es Walti mit der Personenfreizügigkeit und generell mit der Einwanderung? Er dürfte etwas zwischen einem Vulgärkapitalisten (je offener die Grenze, desto grösser das Arbeitsangebot und desto tiefer die Löhne, ergo gut für Schweiz) und einem Internationalsozialisten (wir sind alle gleich - juhu!) sein. Von der FDP können die meisten Schweizer gar nix Gutes erwarten!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30