Lieb sein

Warum das Flüchtlingsthema im deutschen Wahlkampf so lange verschwiegen wurde und Kanzlerin Merkel doch noch eine Überraschung erleben kann.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Zur rechten Zeit am rechten Ort

Wie machte Roger de Weck Karriere? Er spürte stets, woher der Zeitgeist we...

Von Kurt W. Zimmermann
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

25.09.2017|17:08 Uhr

Brigitte Miller. Wenn ich richtig gelesen habe, sind heute noch in der BRD ca. 57 Gesetze aus der NAZI Zeit in der BRD gültig! Na sowas aber auch!

Brigitte Miller

22.09.2017|10:28 Uhr

Heute in der "Welt":"Gutachten sieht unklare Rechtsgrundlage für Grenzöffnung"Und was die Altparteien sich leisten an Angriffen und Diffamierungen gegen die AfD ist jenseits von Gut und Böse. Gabriel:" erstmals seit Kriegsende ziehen wieder Nazis in den Bundestag ein"Wikipedia sagt, wie es wirklich ist mit den richtigen Nazis im Bundestag seit 1945.Und sie beschwören die Demokratie ..

Rainer Selk

22.09.2017|07:54 Uhr

@Dancer. Seit 9/11 werden die MR von den USA mit Füssen getreten. Es gibt noch das 1991 von den islam. Ländern in Kairo verabschiedete islam. MR, welches den Koran samt Scharia zu oberst stellt. Wenn in Europa die MR durch BKM mit Füssen getreten werden oder ein Beliebigkeitsfaktor sind, muss sich die CH darauf einstellen. Auch unter diesem Aspekt ist das bilat. Rahmenabkommen mit der EU von Burckhalter in die Tonne zu kippen. Das sog. EU 'Friedensprojekt' wandelt sich mehr und mehr ins hinterhältig durchtriebene gefährliche Gegenteil.

Marc Dancer

22.09.2017|05:08 Uhr

R. Selk: Es gibt das internat. Menschenrecht, das bis auf die missbrauchte Glaubensfreiheitsklausel, ganz vermünftig ist u. dann noch das EU-Menschenrecht, das den Invasoren mehr Rechte zugesteht als dem eigenen Bürger! Das EU-Menschenrecht wird täglich ausgebaut, d.h. die rechtswidrigen Handlungen z.B. von DDR-Merkel sind bereits in den neuen "Regeln" übernommen. Sie brechen das Gesetz u. passen es dann später ohne demokratischen Diskurs ainfach an! Dies geschieht täglich auch in der CH!! Die EU-Menschenrechte sind de fakto das weit offene Scheunentor für die Invasoren! Das ist Selbsmord!

Rainer Selk

21.09.2017|19:55 Uhr

Die CH ist seit Jahren Mitglied der Dublin/Schengenabkommen und hält sich daran. D+S sind die Grundlagen für die menschenrechtskonforme Behandlung von Asylsuchenden, nicht für Wirtschaftsmigranten. Die eigensinninge Aussetzung der D+S Regeln durch BKM 9/2105 war nicht nur rechtswidrig, sondern hat die gesamte EU in Schieflage gebracht und die BRD selbst auch. DAS ist die 'Vertragstreue' der BKM/EU! Schulz hat das damals ausdrücklich begrüsst. Nicht zuletzt auch den daraus folgenden kriminellen Konsequenzen, ist BKM für das Aufsteigen der AfD verantwortlich. BKM will so weitermachen!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30