Köln: Deep L schlägt Google

Mit dem Bundesratsjet wäre Schneider-Ammann in 75 Minuten in Köln.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Rainer Selk

24.09.2017|15:04 Uhr

Das überladene Rentenprojekt (SP BR Berset, der das als seine Lebensaufgabe bezeichnete), ist vor dem Volk gescheitert. Wenn man den Abt.-Text mit dem Paragraphendschundel las, verlor man den Überblick. Das war ein visuelles - pardon - akadämlich linkes Machwerk mit Fallen und Hintertüren, z. B. mit der 'Kannbestimmung', die PK Rente auf den überobligator. Teil erst ab 70 zu leisten. Ausserdem war die Frage betr. SVA Leistungen im Minalmalbereich ab 70 auch so ein Gummi. Herr B., links wurde gebodigt + zwar zu Recht. Googeln Sie unwichtig weiter!

Marc Dancer

21.09.2017|00:34 Uhr

Richtig - Google ist längst nicht mehr ein Service-Kanal sondern ein Daenstaubsauger für den Deep-State der USA, der CIA und anderen diffusen Oranisationen. Die zensieren, mischen sich mit Parteiname in die Politik ein usw. Alles, restlos alles was von den "Grossen" (USA, China, Russland, EU) kommt ist mit äusserster Vorsicht zu geniessen!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30