Leser fragen, die Weltwoche antwortet

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Volkstümlicher Visionär

S-Bahn, Flughafen, Zürcher Verkehrsverbund: Hans Künzi war einer der erfo...

Von Karl Lüönd
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Nannos Fischer

14.09.2017|18:09 Uhr

Aber sicher dürfen Sie! Zudringlichkeit ist zu einer der charakteristischen Strömungen unserer Zeit geworden, und man sollte jegliche Hemmung ablegen, darauf zu reagieren, so diskret oder deutlich, wie von der Situation gegeben. Ich neige persönlich eher zur Deutlichkeit. Jeder ist berechtigt zu seiner Privatsphäre um sich herum, die natürlich von den äusseren Umständen abhängt, aber die ich auch nicht durch sogenannte Freundlichkeit gegen meinen Willen verletzt sehen will. Ich würde mich darum nicht bloss eine, sondern gleich mehrere Reihen von der unanständigen Person entfernen.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Voll auf Kurs

In einem Jahr verlässt Grossbritannien die Europäische Union. Auc...

Von James Delingpole

Mord ohne Mörder

Das Bundesgericht hat Zeljko J. überraschend freigesprochen. Die Vorin...

Von Philipp Gut

Ihre ­Augen sind unergründlich

Ihre Nacktheit nennt sie Kunst, «#MeToo» ist für sie kunst...

Von Matthias Matussek