Lehren aus dem Terror

Europäer, wollt ihr der Gefahr des radikalen Islams begegnen? Dann hört auf mit der Verherrlichung des Multikulturalismus. Ändert Eure Einwanderungspolitik. Überwacht Moscheen und islamische Schulen. Klärt die Bürger über islamistische Gefahren auf. Und integriert die sesshaften Muslime.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

David Guetta

Der Discjockey hat sich und viele Kollegen reich gemacht. Eine Schande, fin...

Von Mark van Huisseling
Jetzt anmelden & lesen

Der härtere Weg

Haben die kleinen und mittleren Unternehmen die Frankenaufwertung verdaut? ...

Von Beat Gygi
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Hans Baiker

18.09.2017|18:55 Uhr

Zwischen Islamismus und Sozialismus bestehen Synergien zurEntchristianisierung des Abendlandes. Treten auf als natürlich Verbündete. Leider reicht der Hirnschmalz der Sozialisten nicht, zu erkennen, dass auch ihnen einmal die Gurgel durchgeschnitten werden wird. "Je suis Charlie Hebdo" ist der Slogan für diese Erkenntnisschwachen. Darwins Lehre! Die Anhänger "dieses Typen aus Nazareth" sind heute schon so hirngewaschen und eingeschüchtert, dass sie ihrer Märtyrerzukunft nur noch entgegendämmern.

Jürg Brechbühl

15.09.2017|00:56 Uhr

Zitat: "Die radikale Linke, die angeblich für Menschenrechte eintritt, sich paradoxerweise aber mit den Islamisten verbündet hat, schweigt zu dem barbarischen Vorgehen dieser Fanatiker." -- Diese Interpretation stimmt nicht. Zur radikalen Linke das Alt-68er Establishment in den Grünen Parteien und in der Massenmatsch-Mainstream-Tageanzeigerpresse. Die bewundern und beschützen die Islamisten, weil sie ihren grossen Vorbildern aus dem verunfallten Reich des real existierenden Sozialismus verblüffend ähneln. Endlich haben unsere radikalen Linken wieder ihre Götzen, zu denen sie aufschauen dürfen.

Werner Widmer

14.09.2017|20:52 Uhr

Diejenigen, die das Problem schon vor vielen Jahren erkannten, sind aber für die meisten Bürger nicht wählbar, weil sie eben auch nur immer auf Personen zielen und nicht auf Institutionen. Die SVP ist kein gutes Beispiel. Sie macht immer nur die Linken verantwortlich und profitiert somit vom Desaster.

Marc Dancer

14.09.2017|11:53 Uhr

... vergessen zu erwähnen: Dem Islam fehlt eine übergeordnete global anerkannte, moralische Instanz! D.h. es gibt de fakto KEINE Ansprechpartner, Islam kann nach belieben interpretiert und angewendet werden - die perfekte Rezeptur für totale Kontrolle bis Chaos, Mord u. Totschlag! Es gibt NUR 1 wirkungsvolles Konzept diesem Krebs beizukommen: Das Chirurgische! Islam anerkennt ausschliesslich das "Recht" u. Herrschaft des Stärkeren in jeder Beziehung, inkl. Cleverness und Brutalität in Wechselwirkung!

Marc Dancer

14.09.2017|01:12 Uhr

Muslime kann man nicht "integrieren" (in was??). A) Sie wollen nicht! B) Sie dürfen nicht! C) Sie sind gekommen um zu bleiben und zu dominieren! Islam vertritt nachweislich und ausschliesslich das Konzept der Gewalt, Vergewaltigung, Unfreiheit, Rechtlosigkeit, Kontrolle, Terror u. Mord.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30