Jupiters Faulpelze

König Macron beschimpft sein Volk. Genauso gefährlich ist der Dilettantismus der Regierung.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Willkommen im Land der Unfreundlichen

Wieder ist eine Studie herausgekommen, die die Schweiz als eines der unfreu...

Von Rico Bandle
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

17.09.2017|11:53 Uhr

@Dancer. Das sehe ich exakt genau so. Die neueste Spinnerei, statt zustimmendem Einheitsvotum für Entscheide, will man nun 'Mehrheitsentscheide' duchzwingen. Was das bedeutet, muss kaum vertieft werden, vor allem dann, wenn eine 'EU Armee' in absehbarer Zeit militärische EUGH Sanktionen durchzwingt?! BR Burckhalter kann seinen liberalen Unterwerfungsvertrag rundheraus vergessen. Die EU 'schrumpft' implodierend dahin, die Demokratieprobleme bleiben. Macron + Merkel oder Nachfolger bald allein zu Haus!

Marc Dancer

14.09.2017|12:04 Uhr

Ich erinnere mich der Vorschusslorbeeren an Macron, auch von der WW und mein Votum: "Lasst uns mal sehen was er zu liefern im Stande ist"! Nun - auch wenn seine Basis willig wäre, er wird an der traditionell renitenten Linken und seinen eigenenimmer mehr werdenden entteuschten Wählern scheitern! Zudem, das Islamproblem in Frankreich lässt sich nie und nimmer mit rein wirtschaftlichen Massnahmen in den Griff kiregen. Frankreich (die ganze EU) geht sehr instabilen und turbulenten Zeiten entgegen, was für Investoren nicht gerade attraktiv ist.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30