Es werde Frieden!

Merkel pfuscht Gott ins Handwerk.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Selbst ist der Wagen

Mit dem neuen BMW 5er Touring lässt es sich leicht angeben. Und das Auto h...

Von David Schnapp

David Guetta

Der Discjockey hat sich und viele Kollegen reich gemacht. Eine Schande, fin...

Von Mark van Huisseling
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

17.09.2017|15:01 Uhr

@Dancer. Ihre Überlegung ist nicht hergeholt. Da ist aber noch die griechische Armee, die ziemlich modern und hochgerüstet sei, mit einer ebensolchen Marine. Sollte Hr. Erdogan sich einen Einfall nach S.-Europa leisten, gäbe es mehr Probleme als sich das E. vorstellt. Ob Russland zuschaut, dass dieser Fakir seinen Machtbereich ausdehnt, kann wohl bezweifelt werden. Allerdings, verrückt genug wäre der vermutlich. Die Bundesungewehr wird ja aufgerüstet. Die CH wird folgen, weil es nicht mehr anders geht. Aber: Zeitpunkt verpasst?

Marc Dancer

15.09.2017|15:33 Uhr

Gedankenspiel: Sollte Europa es schaffen die Islamisierung zu stoppen (geht nur mit Krieg u. Vertreibung) wird die Türkei in Süd-Europa einfallen! Die Türkei hat die weitaus stärkste Armee in der Region! Die EU hat de fakto keine, zumindest keine funktionierende! Die Grenzen zu Griechenland, Bulgarien, Rumänien u. Italien sind vollständig ungeschützt u. würden in wenigen Tagen überrant werden! Was tun? Die Leute haben keine Ahnung in was für einer Scheisse sie wirklich sitzen! Wer hat den Mut es ihnen zu sagen und wer hat den Mut etwas dagegen zu tun?

Marc Dancer

15.09.2017|15:25 Uhr

.... sicher "Islamischer Frieden" .....!!!

Nannos Fischer

14.09.2017|18:28 Uhr

Herr Broder hat wieder einmal alles falsch mitgekriegt. Angela Merkel pfuscht keineswegs Gott ins Handwerk. Sie will nur vermeiden, dass Gott versucht sein könnte, ihr ins Handwerk zu pfuschen.

Arnold L. Broekmeijer

14.09.2017|16:37 Uhr

Grossartig, Herr Broder, wie immer. Und an die Weltwoche: Mehr Platz für HMB!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Voll auf Kurs

In einem Jahr verlässt Grossbritannien die Europäische Union. Auc...

Von James Delingpole

Mord ohne Mörder

Das Bundesgericht hat Zeljko J. überraschend freigesprochen. Die Vorin...

Von Philipp Gut

Ihre ­Augen sind unergründlich

Ihre Nacktheit nennt sie Kunst, «#MeToo» ist für sie kunst...

Von Matthias Matussek