Bindungsgestört

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Geheimnisse sind Lügen»

«The Circle», die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Dave Egger...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Vetsch Inge

30.09.2017|13:38 Uhr

Warum Männer heute mit Ende zwanzig noch Kinder sind? Sind nicht alle, aber viele. Stimmt. Sowohl Männer als auch Frauen sind eben in erster Linie das Produkt ihrer Erziehung. Man denke...Das ist die Antwort auf Ihre Frage. Und auch noch, dass es den jungen Leuten hierzulande in jeder Hinsicht zu gut geht. Wieso also sollten sie erwachsen werden wollen und müssen?PS: Darüber, dass zwischen 20 und 30 Jährigen ein grosser Alters-/Reifeunterschied bestehen soll, darüber musste ich etwas schmunzeln...

Marc Dancer

18.09.2017|12:43 Uhr

Beim ersten mag es Liebe sein, dann vielleicht das Abenteuer u. wenn's dann um's Kinder kriegen geht, im letzten Moment, zählt nur noch wirtschaftliche Sicherheit u. Status! Was spricht eigentlich gegen eine Verkleinerung der Menschenmassen mittels reduzierter Reproduktion? Die Probleme von Dichtestresses, Überbevölkerung, Ressourcenknappheit usw. nehmen überhand. Es wäre an der Zeit unsere "Denker" würden sich an ein Gegenkomzept wagen, anstelle unisono ins "quantitative Wachstumshorn" zu blasen! Wenn's dann genug Platz u. Musse gäbe, würden dann die 22-jährigen wieder Kinder kriegen?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30