Milder Umgang mit Sozialfällen

Die Schweiz kann Ausländer, die auf Kosten des Staates leben, zwar wegschicken, tut dies aber nur zurückhaltend. In der Praxis gelten hohe Hürden.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Die Realität ist nicht so glamourös»

Yvonne Reichmuths Lederaccessoires werden von Taylor Swift, Kristen Stewart...

Von Claudia Schumacher
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

11.09.2017|08:21 Uhr

@Vetsch Inge. Es könnte noch viel 'besser' kommen. Sollte in einiger Zeit bei einer VA das vom B'rat angedachte bilaterale Anschlussabkommen durchkommen, bedeutete das die 'dynamische' Übernahme allen EU Rechts. Die EU will nun eine EU weite Arbeitslosenversicherung, also die einzelnen Länderkassen zusammenlegen. Was das allein für die CH bedeutet, muss nicht weiter vertieft werden. In dieselbe Richtung zielen 'harmonisierende' EU Bestrebungen in Sachen Alterspensionen (AHV etc). Spätestens dann werden wir ausgenommen wie eine gemästete Ganz! Und die SP will in die EU, die 'Sozialistische'!

Vetsch Inge

10.09.2017|14:11 Uhr

Es ist erschreckend, wie wenig Anstand, Eigenverantwortung und Fleiss heutzutage noch zählen und gewürdigt werden. Belohnt wird oft genau das Gegenteil - also Frechheit, Schmarotzertum und Faulheit. Gerade auch vom Europäischen Gerichtshof, der, wie mir scheint, zu oft nur nach Papier und Paragraphen entscheidet, statt den gesunden Menschenverstand zu benutzen.

Rainer Selk

08.09.2017|19:14 Uhr

Z.Zt. wird der 1.+2. Säule sozialistisch 'das Brot geschmiert'! 2 verschiedene Finanzierungsformen werden skandalös durcheinander geworfen. Heutige AHV Bezieher werden von Links mental diskreditiert, aber bei 'Sozialfällen', wie oben dargelegt, wird 'geschüttet' + das geht zu weit. Bis Anfang der 90er Jahre mussten Jobwechseler auf Anteile des PK Arbeitgeberbetrages verzichten! Da sind heutige tiefere Umrechnungssätze Peanuts! Niemand weiss, ob die Zinsen nicht wieder steigen. ABER: höhere MwSt. + Lohnabzüge bleiben? Nullsummenspiel linker Mauschelei. Unglaublich!

Marc Dancer

07.09.2017|01:32 Uhr

Jeder Sozialstaat wird attackiert bis dieser ganz einfach verreckt! Egal ob sozialistisch, kommunistisch od. kapialistisch. Deshalb wurden "Grenzen" erfunden u. Festungen gebaut, aber es ist jetzt gerade Mode diese zu durchlöchern und zu zerstören. Die Geschichte wiederholt sich. Eine globale heile Welt ist nicht machbar, das wäre widernatürlich!!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30