Belprahon und Sorvilier

Die demokratische Feinarbeit zur Bewältigung des Jura-Konflikts ist noch nicht zu Ende. Belprahon und Sorvilier stimmen ab, ob sie sich mit Moutier dem Kanton Jura anschliessen möchten.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Die Enteignung des Bauern Ueli K.

Hinter dem vermeintlichen Pferdequälerskandal in Hefenhofen verbergen sich...

Von Alex Baur
Jetzt anmelden & lesen

Das Volk im Nacken

Bundesrat Guy Parmelin will eine rundum modernisierte Luftverteidigung. Die...

Von René Zeller
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

George Lips

13.09.2017|10:32 Uhr

Ich schlage vor, dass die Deutschschweiz sich abtrennt und einen eigenen Staat bildet. Dann nämlich sind wir alle die welschen Spezialitäten los und bilden eine neue,viel stärkere Schweiz. Alles fällt ab, je mehr man gegen Westen geht, aber alle Soziallaster steigen da ins Unermessliche. Eine Gegend von schon sehr "Petit Petits Bourgeois"

René Gaston Sauvain

07.09.2017|14:27 Uhr

Eines meiner schönsten Erlebnisse war die Bildung des Kanton Juras und ich hoffe weiterhin, dass sichnoch viele Gemeinden anschliessen. Vom Kanton Bern stets stiefmütterlich behandelt, war es höchste Zeit sich von diesem "Schlafkanton" zu lösen, ich sage dies als Jurassier ohne Separatist zu sein.Und noch ein Tipp an die Bevölkerung von SORVILIER, auch wenn Ihr dann eine Enklave seid, Ihr müsstbei der Fahrt durch den Kanton Bern nicht anhalten! Viel Glück!

Jürg FEHR

06.09.2017|21:57 Uhr

Herr Gross schreibt von "Bewältigung". Das tönt nach "das war's dann". Tatsache ist: Der Berner Jura umfasst - nebst Moutier, Belprahon und Sorvilier - noch 37 weitere Gemeinden. In rund 30 davon gibt es eine französischsprachige Mehrheit. Glaubt der Herr Gross im Ernst das Rassemblement Jurassien gebe jetzt Ruhe ? Nein, diese Separatisten streben ja den Anschluss des ganzen Berner Juras oder jedenfalls der überwiegend französischsprachigen Gemeinden an den Kanton Jura an. Hat Herr Gross Informationen, wonach sich daran etwas geändert hat ?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30