Pierre Maudet in Zahlen

Für die Bundesratswahl setzt der Genfer Sicherheits- und Volkswirtschaftsdirektor auf das Thema «Law and Order». Statistiken aus Maudets Heimatkanton zeigen ein anderes Bild. Der Westschweizer Aufstreber glänzt vor allem als Verkäufer.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Auf eigene Faust nach Eritrea

Auf einer Reise durch das ostafrikanische Land erlebte ich einen von harter...

Von Sabina Geissbühler-Strupler
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Meinrad Odermatt

01.09.2017|23:03 Uhr

Die Luzerner Zeitung (25.8.17) zitierte Maudet nach dem Wahlbesuch des "Trickets" in Zug:"Wir wohnen mit der EU im gleichen Haus, aber nicht in der gleichen Wohnung". Damit benennt er das Problem, das die FDP mit der Souveränität hat, exakt: Wir leben nicht im Haus der EU. Wir haben ein eigenes Haus! Und zwar schon etwas länger als der neue Nachbar.Die Frage wäre eigentlich eine andere: Ist es statthaft, dass zwei oder mehrere Länder sich plötzlich als Handelspartner einseitig abschotten, sich zum Binnenmarkt erklären und Geschäfte inskünftig an erpresserische politische Auflagen knüpfen?

Hans Baiker

31.08.2017|23:21 Uhr

Maudet ist ein radikaler Armeeabschaffer. Das verschafft ihmdie Sympathien, dass alles andere in den Hintergrund drängt.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Voll auf Kurs

In einem Jahr verlässt Grossbritannien die Europäische Union. Auc...

Von James Delingpole

Mord ohne Mörder

Das Bundesgericht hat Zeljko J. überraschend freigesprochen. Die Vorin...

Von Philipp Gut

Ihre ­Augen sind unergründlich

Ihre Nacktheit nennt sie Kunst, «#MeToo» ist für sie kunst...

Von Matthias Matussek