Muslimische Heldinnen

Brillante Geschäftsfrau, ­angesehene Richterin oder kriegerische Strategin: Das waren die weiblichen Lichtgestalten des Islam.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Schon Brahms schätzte unsere Vorzüge»

Was machen die Rüschliker besser als die Konkurrenz? Präsident Bernhard E...

Von Michael Baumann
Jetzt anmelden & lesen

Sisyphus ist müde

SPD-Chef Martin Schulz reist durch Deutschland und versucht, den schier nic...

Von Wolfgang Koydl aus Deutschland
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Marc Dancer

18.08.2017|05:47 Uhr

Die Geschichten um Chadidscha sind meist "Geschichtsfledderei", simple Lügen od. klägliche Versuche d. Zeit in "goldenem" Licht erscheinen zu lassen. Sogar Wissenschaftler" vergessen, dass zu der Zeit, der Islam sich gerade erst entwickelte. Der "Respekt" vor dem Weibe u. deren Rechte stammen ausschliesslich aus übernommenen, vorislamischen, teils sogar christlichen Kulturen. Dies hat sich dann aber schnell mit der kriegerischen Verbreitung geändert! Der Stellenwert von Frauen heute, ist unter Muslimen nach wie vor etwa wie bei Nutzvieh anzusiedeln! Der Respekt vor dem Leben(den) fehlt total.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Voll auf Kurs

In einem Jahr verlässt Grossbritannien die Europäische Union. Auc...

Von James Delingpole

Mord ohne Mörder

Das Bundesgericht hat Zeljko J. überraschend freigesprochen. Die Vorin...

Von Philipp Gut

Ihre ­Augen sind unergründlich

Ihre Nacktheit nennt sie Kunst, «#MeToo» ist für sie kunst...

Von Matthias Matussek