«Mehr Mut, mehr Lust»

Wie überlebt man in einer verrückten Welt? Wir haben Schweizer ­Persönlichkeiten und ­Vordenker gefragt, wo im Moment die ­grössten Risiken lauern und wie sie darauf reagieren.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Bildungsexport zum Nulltarif

Unter medialem Jubel bewirbt Bundesrat Schneider-Ammann unser duales Bildun...

Von Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

«Ich habe mich immer unterschätzt»

Europameister, Weltmeister, Ikone des weissen Balletts von Real Madrid. Er ...

Von Roger Köppel, Thomas Renggli
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

George Lips

01.08.2017|08:36 Uhr

Einige dieser ausländischen Managertypen sollten endlich einmal Kenntnis nehmen von der unternehmerischen Leistung von Frau Martullo-Blocher. Sie zeigt auf exemplarische Weise die Schwächen auf dieser Gleichberechtigungsgendertypen und Feministinnen. Die sollen das doch einmal nachmachen. Frau Martullo hat selbst ihren aussergewöhnlichen Unternehmervater übertroffen. Nur, sie benötigt keine Auszeichnung. Der Börsenkurs sagt da genug. Das ist die eigentliche Swissness und da könnten sich manche CEOs von Schweizer Multis ein Riesenstück abschneiden und einige ihrer Verlierersprüche einbalsamieren

Vetsch Inge

29.07.2017|17:54 Uhr

@ Dancer + Neukomm: Blochers Tochter heisst Martullo, nicht Martello.Im Übrigen sagen auch (fast) alle anderen Sinnvolles und Wahres. Meine Favoriten sind dabei eindeutig Oliver Herren und Silvio Borner.

Marc Dancer

29.07.2017|10:19 Uhr

Bin derselben Meinung - Frau Martello-Blocher liefert als einzige ein klares Konzept für die Zukunft. Alle anderen lieferten nur warme Luft und total abgetretene, völlig verblödete Allgemeinplätze! Eine Schande für diese Leute! Keine Vision, kein Mut, kein Konzept, keine Taten zu Gunsten der Bürger, alle kauen so ungefähr denselben infantilen Einheitsbrei! Bravo Frau Martello-Blocher!

Regula Neukomm

27.07.2017|06:56 Uhr

Gut gebrüllt, Frau Martello-Blocher! Klipp und klare Forderungen, die hoch relevant sind für den Wohlstand in unserem Land und die Weichen in Richtung einer Verbesserung stellen würden. Ab in den Bundesrat mit Ihnen!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30