Rom brennt

Papst Franziskus sagt von sich, er werde womöglich als derjenige in die Geschichte eingehen, der die katholische Kirche gespalten hat. Ist es schon so weit? 

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Frauenkraftwerke

Kristen Stewart, Natalie Portman und Isabelle Huppert dominieren drei Filme...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

22.01.2017|15:07 Uhr

Markus Spycher. Und davon ist Gender mit den propagierten 60 Geschlechtern, in denen nur noch die 'Wurst' fehlt, ein Weg der Unfehlbarkeit. Vielleicht kommt der 'Luxemburger Schlachplatte Typus' dazu und im Gedenken der 'veganer Pfälzer Saumagen Veränderte'. In Wäldern gibt es dann die 'BäumerchIne' und den 'Gestrüpperich-ex'. Halt, Gender gilt bisher nur für 'MenschlicherInnenexe(n)', mit dem Ziel der Herauszüchtung der Emotionen. Fazit: des Schuldwahnsinnes fette Beute im Idioten-Kleiderschrank von Babylon, aber Hauptsache die Kranken- + Sozialkasse zahlen das, aber wie lange?

Markus Spycher

19.01.2017|11:06 Uhr

'Mutter' Natur verleiht ihren Kreaturen immer wieder äusserst kreativ Werkzeuge, um sowohl als Individuum als auch als Art überleben zu können, z.B. Tarn- und Warnfarben, Ausbau des Geschlechtsapparates etc. Eine diesbezügliche Errungenschaft ist auch das, was man Sitte und Moral nennt. Religionen haben das nicht zu unterschätzende Verdienst, das Zusammenleben einer grossen Anzahl Individuen erfolgreich zu gestalten und einer Zerfleischung oder sonstigem Untergang vorzubeugen. Aber es geht nicht ohne Verluste, Sackgassen gehören dazu.

Marc Dancer

19.01.2017|08:44 Uhr

Alle dominanten monoth. Religionen s. auf Machterhaltung, Mord, Angst, Teuschung, Raub, Lügen u. Mythen aufgebaut! Zumindest f. eine gew. Zeit; bisher s. alle diese totalitären Konstrukte in sich zusammengefallen, nicht aber ohne riesigen Schaden zu hinterlassen! Der neue Schrecken "ISLAM" u. wird wohl erst in ein paar hundert Jahren, bis die Menschen genug haben, zerfallen u. durch eine neue "Religion" aufgesogen werden. Die Kreatur Homo Sapiens wäre zu dominant auf dieser Erde, wenn sie nicht einen fatalen Fehler hätte, den diese marodierende Kreatur wieder dezimiert; die Natur korrigiert!

Rainer Selk

18.01.2017|19:38 Uhr

'Papst'+'Kardinäle' kennt das Neue Testament nicht, sowenig, wie Opus Dei + die Loyiola Jesuiten, die 'Armee Gottes' etc. Die röm. Kath. Kirche hat die NT Fundamente versetzt. Sie ist ein babylonisches Mysterienmachwerk + stützt sich auf Nägel, Reliquien, schwarze, weisse, weinende, blutende und Madonnen + auf Heiligsprechungen, die es im so NT nie gab -> Polit.-Show + Pomp! Christus hat nichts davon propagiert. Die KK implodiert wie die Evangelisch sozialistische Kirche. Beide sind geistliches Vakuum, in das der Islam vorstösst. Auch er wird unter gehen. Spannende Zeiten!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30