Postfaktische Vorstoss-Schleuder

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Im galaktischen Neverland

Mit Riesenaufwand verfilmte Luc Besson ein Highlight ­französischer Comic...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

24.07.2017|10:04 Uhr

@lips. '..Wir müssen schrumpfen, damit es uns Schweizern wieder besser geht..'.Stimmt, aber aus dieser Imput PFZ haben wir hier Menschen, die, sagen wir es so, eben nicht arbeiten und viel zu viele 'Asylkostgänger'. Letzere aber 'kosten' weiter.Die Scheinmär von Gutausgebildeten, die die AHV füttern, zerplatzt in aller Stille. Die Kosten für MEHR Spitäler, Schulen, Strassen, Wohnungen bleiben gleich hoch als Output.Folge: höhere Steuern, Abgaben, Kosten. Da liegt der Hase im Pfeffer. Hoffen wir, dass die SNB jetzt die EURO Positionen nach und nach abstösst!

George Lips

21.07.2017|05:51 Uhr

Hess ist einer dieser Dummschwätzer. Redet der nicht ständig von Deindustrialisierung? Obwohl die WW nachwies,dass die Schweizer per Capita 45% mehr exportieren als der sog. Exportweltmeiter D: Wir haben eine Million Ausländer zuviel hier und man muss sie abbauen durch Verlagerung der entsprechenden 500'000 Arbeitsplätze. Warum sagt das niemand deutlich genug? Wir müssen schrumpfen, damit es uns Schweizern wieder besser geht. Wenn wir in Billiglohnländer verlagern und die Schlüsselfunktionen hier halten,so geht das. Das zeigen doch alle erfolgreichen Multis, deren Märkte seit langem nicht hier sind.

Ursula Zweifel

20.07.2017|11:40 Uhr

Der Artikel ist nicht als Einzelfall zu verstehen. Hinterfrägt man die Ausführungen wird mir noch mehr "Angst und Bange" um unsere Schweiz. Ich stelle täglich fest, dass mein Steuergeld (und es ist nicht wenig) für Ausgaben verwendet wird, dem ich oder andere nicht zustimmen; ist wohl Demokratie und Solidarität, gäll. Nun sollte ich mit dem Elektrofahrzeug noch den staatlichen Ausfall an Benzinbezug (Mineralsteuer) mit ca. CHF 500.00 Stutz abgelten. Das können nur Vorstösse von solchen Typen sein, wie hier beschrieben; wieso zahlen eigentlich Leute, sozialstaatlich geäufnet, keine Steuern?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Boomende Angst-Kliniken

Obwohl es uns so gut geht wie nie zuvor, nimmt die Angst epidemische Zü...

Von Beda M. Stadler

Irgendwie, irgendwer, irgendwo

Kurz vor der Neuauflage des Prozesses gegen Erwin Sperisen in Genf wollte S...

Von Alex Baur

Kann man damit zum Mond fliegen?

Für Schlagzeilen sorgte ihre Geschlechtsumwandlung: Beat Knecht ist se...

Von Florian Schwab