Geständnis einer Feministin

Warum ich mich für Gleichberechtigung einsetze und trotzdem einen gepflegten Sexismus lebe.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Leute mit viel Geld

Erfolg der Hear-the-World-Gala; attraktive Russinnen im Schauspielhaus; alt...

Von Hildegard Schwaninger
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Daniel Thoma

30.06.2017|16:19 Uhr

Selbstverständlich liegt die Schuld beim Mann bzw. bei Adam damals im Paradies. Der Trottel wollte ja unbedingt eine Eva, womit sämtliche Probleme ihren Anfang nahmen.

Regula Neukomm

29.06.2017|09:13 Uhr

Richtig traurig, wie verwirrt die Menschen in unserer einheitlichen sozialistisch-feministischen Wohlfühlgesellschaft werden. In Frau Keller vertrottelt sich das alles bis an die Schmerzgrenze.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Voll auf Kurs

In einem Jahr verlässt Grossbritannien die Europäische Union. Auc...

Von James Delingpole

Mord ohne Mörder

Das Bundesgericht hat Zeljko J. überraschend freigesprochen. Die Vorin...

Von Philipp Gut

Ihre ­Augen sind unergründlich

Ihre Nacktheit nennt sie Kunst, «#MeToo» ist für sie kunst...

Von Matthias Matussek