Nächstenliebe

Zeitgeist am Kirchentag.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Singen ist wie Sport»

Die aus Bulgarien stammende Schweizer Mezzosopranistin Vesselina Kasarova h...

Von Marianne Zelger-Vogt
Jetzt anmelden & lesen

Ein gefährlicher Freund

Fawaz Gruosi ist der Juwelier der Superreichen, ein feiner Kerl und ein gro...

Von Mark van Huisseling
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

04.06.2017|13:07 Uhr

Man 'entsende' den EKD Bischof Dröge für 2 Jahre zu den Kopten oder zu den syr. Christen oder in den Iraq zur 'EKD Nichtdramatisierungskampagne'! Sofern er zurückkommt, ist er nicht mehr 'dramatiserungsdröge) Dröge = trocken.Dort soll er seine 'dramatischen' schuldbeladenen Entschuldigungen predigend umsetzen. Falls er heil zurück kommt soll er in einer EKD 'Tafel' servieren, damit er mal vor Augen bekommt, was an 'der Basis' real los ist.

Rainer Selk

02.06.2017|21:33 Uhr

Brigitte Müller. Der 'Fisch' stinkt vom Kopf her. Wenn solche Indokrinisten in der EKD losgelassen sind, ist die Radikalisierung nicht mehr fern. Und genau das ist im Anrollen. Bei uns ist es noch etwas 'verdeckt', geht aber in genau dieselbe 'geistige', nicht 'geistliche' Richtung. 'Deformation'!

Brigitte Miller

02.06.2017|15:50 Uhr

Eine unglaubliche, unerhörte Aussage des Landesbischofs Markus Dröge, passend zu den Islamfreundlichen Aktionen seiner Kollegen. Die Frage bleibt: warum? Die Hoffnung darauf, im Verbund mit Andersgläubigen wieder mehr Einfluss zu gewinnen?

Rainer Selk

02.06.2017|10:09 Uhr

@wäckerlin. Luther wäre zeitgeistig heute ein Rassist. Was der damals über Juden losgelassen hat, würde Frau Ex-Bischöfin Kässmann wohl in Totenstille versetzen. Stattdessen tobt die mit Äusserungen herum, wer Nazis sind. Sinngemäss: 'Deutscher Vater und Mutter und deutsche Grosseltern: da weiss man, woher der braune Wind weht'. Das ist ein völlig verrückter unglaublicher Generalverdacht, der jenem von Fr. v. d. L. in Richtung Bundeswehr entspricht. 'Reformiert', wie?

Michael Wäckerlin

01.06.2017|22:54 Uhr

Ein teures Vergnügen für den Totentanz dieser Babylon-Kirche. Kein Jesus Christus, dafür feministisch-veganer Grünkommunismus, Ökoterror, Genderismus, Refugeeism, Islam, Hetze gegen die AfD und natürlich Barack Obama. Martin Luther würde heute aus diesem Verein ausgeschlossen. Wohl ein Rechtsradikaler.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30