Armee im Sinkflug

Das Schweizervolk steht immer noch zu seiner ­Milizarmee. Doch auf den Kampfplätzen der Politik wird die ­militärische Landesverteidigung zur Nebensache degradiert.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

SVP gegen das Volk

Ueli Maurer verlor die ­Gripen-Abstimmung, Guy Parmelin will die direkte D...

Von Peter Bodenmann
Jetzt anmelden & lesen

Nichts ist von Halt, alles nur Getändel

Terrence Malick, der Einsiedler unter Hollywoods Regie-Grössen,wird mit «...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

René Schnüriger

01.06.2017|05:14 Uhr

Mit FDP und CVP sind die richtigen Parteien angesprochen. Wie die letzte Abstimmung einmal mehr gezeigt hat, drängen sich in beiden Gruppierungen mehr und mehr linkslastige Staatsbemutterungsbefürworter in den Vordergrund. Bei soviel Sozialausgaben bleibt halt "leider" für die Armee nicht mehr viel übrig. Mit dem heutigen Bevölkerungsmix ist es aber sowieso fraglich, ob man im Ernstfall auch bereit wäre die vorhandenen Mittel einzusetzen. Statt Härte mit den nötigen Konsequenzen zu demonstrieren, wäre eine Mehrheit wohl eher für den Gang in die Unterwerfung. René Schnüriger

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Abstieg aus der Königsklasse

Wenn die Royals nur noch normal sein wollen, sollten sie auch auf den Thron...

Von Alexander Graf von Schönburg-Glauchau

Ansturm auf Europa

Der afrikanische Kontinent erlebt eine gigantische Bevölkerungsexplosi...

Florian Schwab und Justin Cook (Bild)

Familien im Sozialparadies

Noch nie waren Mütter und Väter so frei in der Lebensgestaltung w...

Von Katharina Fontana