Der freisinnige Ketzer aus Genf

FDP-Nationalrat Benoît Genecand stellt die Personenfreizügigkeit in Frage und «schockiert» damit die Parteioberen. Von der Basis erhalte er Zustimmung. Wie kommt der ehemalige UBS-Banker und «liberale Humanist» auf solch ketzerische Ideen?

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

(PLZ: Falls Sie im Ausland wohnen, nur die ersten vier Stellen)

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Brigitte Miller

19.05.2017|10:33 Uhr

Zum Glück gibt es noch Leute mit Charakter und Mumm in den Knochen. Wer sich interessiert, wie viele Deutsche sich fühlen ob der Ereignisse, lese diesen Artikel und die Leserbriefe: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/von-hamed-abdel-samad-der-die-meinungsfreiheit-erklaert/ Wir sind gar nicht so weit entfernt von deutschen Entwicklungen, wie wir vielleicht glauben.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier