«Lieber ins Heim»

Interventionen von Behörden bei Erziehungsproblemen sorgen für Empörung – so zuletzt im Fall «Boris». Bei Brigitte Hüsler* hingegen blieb jede Hilfe aus. Mit vierzehn wurde sie schwanger vom Bruder und musste abtreiben. Danach überliess man sie ihrem Schicksal.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Freiheit im Osten

Nathalie Wappler war eine der einflussreichsten Persönlichkeiten bei SRF, ...

Von Rico Bandle
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Vetsch Inge

21.05.2017|16:42 Uhr

Überaus traurig. Und das in den 80er Jahren. Immer noch. Viel trauriger aber macht die Tatsache, dass es solche elenden Eltern gibt, schon immer gab und leider auch weiterhin immer geben wird: "Eltern" (sie sind ja eben keine) ohne Rückgrat, ohne Verantwortung, und vor allem ohne Liebe.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Boomende Angst-Kliniken

Obwohl es uns so gut geht wie nie zuvor, nimmt die Angst epidemische Zü...

Von Beda M. Stadler

Irgendwie, irgendwer, irgendwo

Kurz vor der Neuauflage des Prozesses gegen Erwin Sperisen in Genf wollte S...

Von Alex Baur

Kann man damit zum Mond fliegen?

Für Schlagzeilen sorgte ihre Geschlechtsumwandlung: Beat Knecht ist se...

Von Florian Schwab