Korrupte Hüter der Menschenrechte

Der Strassburger Europarat sieht sich als «wichtigste Menschenrechtsorganisation» des Kontinents. Doch eine Abstimmung zu Aserbaidschan war mutmasslich gekauft. Gegen den ehemaligen Chef der Gruppe der Volksparteien im ­Europarat wird wegen Korruption ermittelt.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Brigitte Miller

13.01.2017|08:08 Uhr

Offenbar werden solche Institutuionen je grösser dest unübersichtlicher und n o c h korruptionsanfälliger. Dennoch glauben und hoffen viele Leute, dass dort das Recht und die Gerechtigkeit herrschen, viel überlegener und seriöser als in der Schweiz selber tut .

Annemarie Reich

12.01.2017|08:24 Uhr

Das ist ja interessant! Und unwillkürlich kommt einem Christa Markwalder in den Sinn...

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30