Schulz im Pech

Schnee von gestern.

Kommentare

Marc Dancer

11.05.2017|02:09 Uhr

ES GIBT KEINE DEMÜTIGE POLITIKER!

René Gaston Sauvain

10.05.2017|23:40 Uhr

Wieso merken eigentlich die anderen Parteien immer noch nicht, dass Frau Merkel über längere Zeitschon, ihre guten Ideen als die ihren verkauft? Geistiger Diebstahl oder was? Um eine Regierungsmehrheit zu erreichen gibt es genug "Kleine" (inkl. SP) welche glücklich sind, aucheinmal "mit zu regieren". Frau Merkel bleibt im Sattel, ob sie auf einem Wallach oder Esel in denBundestag reitet....selber schuld! Die EU ist wie eine Schulklasse, wo Schüler eigentlich das Jahrrepetieren müssten, jedoch nicht ohne vorher den grössten Teil der Lehrer/innen auszuwechseln!

Rainer Selk

10.05.2017|21:37 Uhr

Der vollmundig aber kraftlosen Hannelore wird hoffentlich ein massiver Denkzettel verpasst. Deren Tenor im Wahlkampf:- Probleme heute von der Vorregierung übernommen.- Weitere Probleme, wegen 'Berlin'!- Wir arbeiten an Sonstigen. Aber warum nicht vorher bzw. jetzt?Der rotgrüne hinterhältige Eiertanz in NRW wird hoffentlich am Sonntag beendet und Schulz kann sich langsam ein günstiges Hotel suchen. In der SPD ist er massiv ¨mental, aber scheinheilig 'überbucht'. Er kann nichts, er ist nichts -> das wird nichts und der Absturz 'sozial ungerecht': anrollender SPD Kater!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30