«Das kommt schleichend»

Finance-Professor Thorsten Hens über die Sorglosigkeit der Anleger, zur Schuldenlast und zur Zeitbombe in den Notenbankbilanzen.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Mit dem Gifthauch des Verdachts

Jolanda Spiess-Hegglin zieht die Weltwoche wegen einer möglicherweise übe...

Von Philipp Gut und Roger Köppel
Jetzt anmelden & lesen

Disco, Disco

Manche Dinge waren früher nicht besser, zum Beispiel der Mini Countryman....

Von David Schnapp

Kommentare

Marc Dancer

11.05.2017|02:01 Uhr

... ff: Das Problem ist u. bleibt die Politik u. die Überbevölkerung! Politiker u. deren Verwaltungen waren noch nie so korrupt u. verlogen wie heute u. wahrsch. auch in Zukunft u. sie haben sich mit den Superreichen u. den "old Royalties" verbündet. Ist eigentlich logisch, aber nicht gut für die "gemeinen" Menschen.! Es geht nicht nur um finanztechnische Kollapse, sondern um die (absolute) Macht! "Fröhliche Mitstreiter u. Profiteure sind dabei auch die Religiösen von Rom bis Mekka! Ich bin die eindimensionalen Sichtweisen von angebl. Wissenschaftlern eigentlich leid. Die bringen nichts!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30