Auf Chinas Kommunisten kommt’s an

China setzt auf das sich selbst steuernde Elektroauto.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Baruch Birnboym

14.05.2017|12:27 Uhr

Kann man Bodenmann als Ehrenmann erachten??? Er findet immer irgendwo ein Ländchen, eine Firma, die es besser macht als die Schweiz. Baden-Württemberg hat weniger Arbeitslose (logisch bei der riesigen Wechselkursnormabweichung), Oesterreich hat billigere Bauern und keine KKW, Google und Tesla (eventuell bald bankrott wie SolarWorld) sind sowieso immer erfolgreich, China ist sicher wegen den Kommunistischen Partei so fortschrittlich, trotz 4000 Toten täglich durch Luftverschmutzung. Soll mal schreiben über: bazonline.ch/schweiz/standard/der-untergang-des-sonnenkoenigs/story/26811500

Reto Setz

12.05.2017|08:52 Uhr

Herr Bodenmann ist ein lustiger Typ. In China wird der Strom zur Hauptsache mittels Kohle produziert. Ist das umweltfreundlich? Noch interessanter jedoch ist die Tatsache, dass China zukünftig noch stärker auf die Kernenergie setzt. Etwas, das Herr Bodenmann ja zutiefst hasst. Bei seiner Lobhudelei für die Kommunisten in China hat er diese Tatsache doch glatt vergessen. Eben, ein lustiger Typ, der Mann aus dem Wallis.

Kurt Schneiter

11.05.2017|09:11 Uhr

Es gibt ein Buch das heisst Grimm's Märchen. Es gibt nun ein neues Buch und das heisst Bodenmann's Märchen. Würde sicher ein Bestseller.

Marc Dancer

11.05.2017|06:07 Uhr

Ich sehe, der "Visionär" aus dem Wallis weis was zu tun ist. In 20 Jahren wird es eventuell keine persönlichen Fahrzeuge geben. Man mietet El. Kleinfahrzeuge u. bezahlt per gefahrenen Km und Zeit. Die privaten Luxuskarrosen werden dann noch einigen wenigen erlaubt sein, sagen wir mal Privaten ab 100 Mio. Vermögen u. natürlich Politikern wie ihresgleichen, die ja schon immer sich aus den immer vollen Steuerkassen und dies schamlos, bedient haben! Eines meiner letzten Projekte war eine Schule. Die Lehrer (alles Linkswähler) haben auf das "RECHT" eines persönlich reservierten Parkplatzes gepocht!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Voll auf Kurs

In einem Jahr verlässt Grossbritannien die Europäische Union. Auc...

Von James Delingpole

Mord ohne Mörder

Das Bundesgericht hat Zeljko J. überraschend freigesprochen. Die Vorin...

Von Philipp Gut

Ihre ­Augen sind unergründlich

Ihre Nacktheit nennt sie Kunst, «#MeToo» ist für sie kunst...

Von Matthias Matussek