Händchenhalten mit den Linken

Die FDP ist nicht mehr abonniert auf Regierungssitze. Wozu bürgerlicher Dissens führt, haben die Wahlen in Solothurn gezeigt.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Marc Dancer

28.04.2017|12:00 Uhr

... ich erinnere an die Geheimniskrämerei von Parteipräsident Müller (FDP) betreffend dem unerwarteten Geldsegen für die Partei! War das SOROS Geld?

Marc Dancer

27.04.2017|07:09 Uhr

Fehler! Auch in der CH verändert sich die Situation der Parteien! Nicht mehr links od. rechts, sozialistisch od. kapitalistisch sind die Abgrenzungen, sondern Ideologien wie die durch Banken u. Wirtschaftskreise finanzierten NWO u. Neo-Liberalen (was auch immer das sein soll), sowie der durch die USA und Saudi Arabien finanzierte aggressive Islam, sind die zukünftigen Machtträger! Man sieht es, die alten Parteien gehen auf Grund von Korruption u. Ineffizienz zu Grunde. Für die CH sehe ich eine neue Bewegung: Eine "pro Helvetische Allianz" mit einer glazklaren Vison für das Land - let's do it!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30