Ab in die Suppe

Was passiert eigentlich nach Ostern mit den vielen Legehennen?

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

René Ritter

22.04.2017|09:39 Uhr

Das mit dem Suppenhuhn war einmal... Heute landen die ausgemusterten Legehennen in Vergärungsanlagen zwecks Produktion von Biogas. Dieses wird in die Städtischen Gasnetze eingespiesen und den Konsumenten gegen Aufpreis als CO2-neutral verkauft oder aber vor Ort "verstromt". Die gute Nachricht für die Umwelt: Konsequente Veganer müssen in Zukunft auf Strom- und Gas-Konsum verzichten.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30