Lauter Wunder

Kommentare

Rainer Selk

19.04.2017|09:19 Uhr

@blaser. Christus ist zu einer internetlosen Zeit erschienen, hat Fischer und Teppichweber mit einem Missionsauftrag betraut, also keine Theo(ge)logen. Durch 'Wundertaten' wurde die Welt auf ihn aufmerksam. Aber nicht jene waren nötig, sondern die 'Nachfolge', aber nicht aus Zwang, sondern zur Änderung der Gesinnung. Die zeitbegrenzte Zustandbeschreibung Laodizeas ist leidglich ein Schlaglicht auf Fehlentwicklungen. Wäre der Mensch fähig, einen Ameisenhaufen zu konstruieren und zu unterhalten, hätte er vermutlich grösseres Wissen als das Internet oder Quantenphysiker bieten.

Rudolf R. Blaser

19.04.2017|08:10 Uhr

Bravo! 1WUNDER,dass eine barmherzige Kraft uns erlaubte, in diese Zeit zu kommen! Diese Macht stellt 1 Dimension dar, welche unseren Verstand übersteigt + deren Existenz deshalb die Bürger von Laodizea als Torheit abtun, vergessend, dass die Macht, welche uns schaffte, eine ganz andere Dimension darstellt, als unser limitierter Verstand erfassen kann. Vergleichbar wird die Ameise auch nie etwas vom Internet verstehen. Inzwischen meinen Quantenphysiker sogar, dass die Seele auch nach dem Tod existiere. Siehe: https://www.welt.de/wissenschaft/article1938328/Die-Seele-existiert-auch-nach-dem-Tod.html

Rainer Selk

13.04.2017|18:01 Uhr

@Sauvain. Solche 'Wunder' gibt es auch heute. Gem. NT vergeht Die 'Welt' mit ihrer 'Lust'. Ungerechtigkeit und Mörder gab es damals wie heute.Die 'Kirchensteuer' gab es damals nicht, sondern das Opfer, über das viel zu sagen wäre.K'st. haben Kirchendogmen zementiert + zu Verbrechertum geführt. Die 'Weltgesinnung' überwinden, fordert das NT von jedem Einzelnen. 'Weltgesinnung' wird durch Blockierungstheologie nur verschlimmert. Der Zustand der firlefanz Theologiegebäude samt EU sozailistischem 'Hochamt' beweist es täglich. Sie implodieren sich 'windend' -> Friedensprojekte? Keine!

René Gaston Sauvain

13.04.2017|00:27 Uhr

Meine Frage: Können Sie mir sagen wie man von Wundern leben kann ohne zu verhungern. Von meinem guten Salär habe ich jahrelang nicht wenig Kirchensteuer bezahlt, bis ich aus der Kirche ausgetretenbin. Märchen ja, aber ich spende heute lieber direkt, um das Leid der vergasten und schwer verletztenKindern in den Kriegsgebieten zu lindern. Was unternimmt die Kirche gegen diese Mörder... und warumhilft hier der liebe Gott nicht. Sprecht über die heutige Lage auf der korrupten und verlogenenWelt und nicht über Wunder vor 3000 Jahren!!

Rainer Selk

12.04.2017|21:48 Uhr

Was ist das nun? Das Selbstgespräch eines 'Zweiflers', der das Evangelium mit ganzen Herzen und Überzeugung verkündet oder das, pardon, eines kohlenstoffbesoffenen Meinungsmenschen? Zweifler 'tanzen' auf 2 Hochzeiten. Jemand, der glaubt, baut darauf auf, bittet um Erkenntnis + zwar kaum im 'All'! Ich möchte kein Seelbesorgergespräch mit Pfr. Ruch führen, denn die Gefahr, via 'Wasserstoff' mit noch mehr Unklarheit auf diesem Diskurs heraus zu kommen, wäre latent. Und deutlich: wäre Hr. Pfr. vom heiligen Geist durchdrungen, müsste er anders reden. Protestreformierend traurig + absurd.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30