Unartige Banane

Achtung, Männer! Wir werden diskriminiert. Und wie.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Die Geheimnisse des Adels

Die Königshäuser sind heute Folklore. Ein Historiker durchleutet die Zeit...

Von Rolf Hürzeler
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

René Schnüriger

07.04.2017|18:28 Uhr

WOW WOW WOW!! Ein vielfältig - lustvolles Thema, bei dem sich noch Generationen von Journalisten und Leserbriefschreibern abarbeiten können! Manche Frauen sind so, und manche Männer eben anders. Die Vielfalt des Universums und damit der Natur, kennt fast keine Grenzen. Am ehesten hilft noch die Gauss'sche Kurve weiter, mit der sich Anhäufungen darstellen lassen. Aber auch hier gilt, trau nie einer Statistik die du nicht selber manipuliert hast!René Schnüriger

René Gaston Sauvain

06.04.2017|07:32 Uhr

Eine elende Sache, Fr. Baumgarten?.. überhaupt nicht, wir haben doch alle eine wunderbare Zukunft voruns, denn mit steigendem Alter werden Männer mit Viagra behandelt, Frauen erhalten neue Brüste und andere kosmetische Operationen und wenn in der medizinischen Forschung weiterhin bei den KrankheitenDemenz & Alzheimer im bisherigen Tempo geforscht wird, interessiert uns im fortgeschrittenen Alterkaum, ob unser "Schiedelwuz" noch Männchen kann oder unsere Gichthändchen den Weg zu den "Poupettes"finden. Kein Grund empört, traurig oder hässig zu sein, es bleiben noch die Augen für das Schöne!

Marc Dancer

06.04.2017|03:58 Uhr

... es ist eine Sache der Verweichlichung, auch des Geistes! Aber ihr könnt beruhigt sein, in ein paar Jahrhunderten oder vielleicht schon bald (?), wird es sicher wieder Krieger, Helden und richtige Männer geben! Vielleicht geht das in der heutigen Tussie-Kultur unter, aber richtige Männer behandeln Frauen als 100% gleichwertige Kameradinnen im Bestreben das Leben zu meistern, was heute viele Frauen lieber nicht wollen. Sie möchten Prinzessinnen und Cynderellas sein, ein Leben lang und natürlich immer das letzte Wort haben!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Voll auf Kurs

In einem Jahr verlässt Grossbritannien die Europäische Union. Auc...

Von James Delingpole

Mord ohne Mörder

Das Bundesgericht hat Zeljko J. überraschend freigesprochen. Die Vorin...

Von Philipp Gut

Ihre ­Augen sind unergründlich

Ihre Nacktheit nennt sie Kunst, «#MeToo» ist für sie kunst...

Von Matthias Matussek