Schicksalstage in Belfast

Nach Jahren relativer Ruhe befindet sich Nordirland an einem Wendepunkt. Im Zentrum des Geschehens stehen zwei Frauen. Arlene Foster von den britischen Loyalisten und Michelle O’Neill von den ­Nationalisten setzen auf Konfrontation.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Frühling in Grün

Kaum steigen die Temperaturen leicht, nimmt man den Sportwagen wieder aus d...

Von David Schnapp

Die Schule brennt

Berner Lehrerinnen und Lehrer der Unterstufe schlagen beim Erziehungsdirekt...

Von Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Voll auf Kurs

In einem Jahr verlässt Grossbritannien die Europäische Union. Auc...

Von James Delingpole

Mord ohne Mörder

Das Bundesgericht hat Zeljko J. überraschend freigesprochen. Die Vorin...

Von Philipp Gut

Ihre ­Augen sind unergründlich

Ihre Nacktheit nennt sie Kunst, «#MeToo» ist für sie kunst...

Von Matthias Matussek